DocBridge® Pilot Logo

DocBridge® Pilot

Steuerung und Optimierung von Sendungen

Output-Management mit flexiblem Sendungspool

Die Vielzahl neuer Anwendungen, mit denen Dokumente erzeugt werden, überfordert häufig die gewachsene Infrastruktur: Diese Anwendungen laufen auf unterschiedlichen Plattformen und erzeugen Dokumente und Datenströme unterschiedlicher Formate, die sich nicht zusammenfassen lassen. Das bindet Ressourcen, ist unflexibel und verursacht hohe Kosten, weil beispielsweise mehrere Dokumente an den gleichen Adressaten nicht in einem Brief versendet oder Beilagen nicht dynamisch beigefügt werden können.

DocBridge Pilot fasst diese vielfältigen Anforderungen in eine zentrale, plattformunabhängige Lösung zusammen: Es sorgt durch seinen datenbankbasierten Sendungspool für die Entkopplung von Eingangsdatenströmen und Sendungsausgabe, bringt hohe Flexibilität und Variabilität in die Aufbereitung der Sendungen und kann neben dem klassischen Druck auch Ausgabekanäle wie Web-Services und E-Mail bedienen.

 „Compart ist uns seit Jahren als ausgewiesener Experte für die formatunabhängige und mehrkanalfähige Optimierung von Datenströmen bekannt.“

Urs Fischer

Swiss Post Solutions (SPS)

Postmaster-Magazin - Produkt des Jahres 2013

Auszeichnung als Produkt des Jahres

Mit großer Mehrheit haben die Leserinnen und Leser des Postmaster Magazins DocBridge Pilot 3.0 zum "Produkt des Jahres 2013" in der Kategorie "Software und Commodities" gekürt.

Mehr erfahren

Vorteile, Konzept und Funktionen

Die wichtigsten Vorteile

  • Von der Eingangsverarbeitung entkoppelter, zentraler Sendungspool
  • Zentrale Ablage und Verarbeitung von PC-Dokumente
  • Mischen und Konvertieren von unterschiedlichen Datenströmen und Formaten
  • Umfassende Beilagensteuerung und –optimierung
  • Automatische Overlay-Konvertierung
  • Sendungsbündelung auch verschiedenartiger Eingangsdokumente
  • DV-Freimachung
  • Mandantenfähigkeit
  • Späte Festlegung von Drucker und Nachbearbeitung
  • Flexibler Nachdruck
  • Komfortable Sendungsverfolgung
  • Webservice-Schnittstellen mit Unterstützung für SOA-Umgebungen

Das Konzept von DocBridge® Pilot

In DocBridge Pilot sind der Import von Eingangsdokumenten und die Sendungsausgabe voneinander entkoppelt: Auf der Eingangsseite werden die zu verarbeitenden Dokumente analysiert und sämtliche für die Weiterverarbeitung relevanten Kriterien in Form von Metadaten extrahiert, wie beispielsweise die Inhalte von NOPs und TLEs in AFP-Datenströmen oder Seiteninhalte wie OMR, Barcodes oder Text. Während DocBridge Pilot dabei die Dokumente einem zentralen Sendungspool zuordnet, werden die Metadaten in einer relationalen Datenbank abgelegt. Mit einem auf den Clients in den Fachabteilungen implementierten Druckertreiber sind die Anwender in der Lage, auch ihre Office-Dokumente im gleichen Sendungspool abzulegen und sie damit zentral weiterverarbeiten zu lassen.

Alle weiteren Verarbeitungsschritte können je nach Konfiguration voll automatisiert ablaufen oder vom Administrator zu einem von ihm frei wählbaren Zeitpunkt initiiert werden. Zum Beispiel kann er im Sendungspool Dokumente unterschiedlichen Ursprungs und Formats zu einer Sendung bündeln sowie Sendungen nach gewünschten Kriterien in einem Job zusammenstellen und für den Versand optimieren.
Für die Sendungserstellung lassen sich in jedem Job eine Reihe von Funktionen konfigurieren, wie das Sortieren und Konvertieren der Dokumente in das gewünschte Ausgangsformat sowie das Anreichern von Seiten mit Zusatzinformationen wie DataMatrix-Codes, OMR-Markierungen, Logos und Werbebotschaften in freien Seitenflächen. Da DocBridge Pilot Multi-Channel-fähig ist, können mit diesen Jobs alle gewünschten Ausgabekanäle wie zentraler oder verteilter Druck, E-Mail, Archiv oder Web-Portal bedient werden.

Weitere Funktionen

Grafische Konfigurationsoberfläche

Die Art und Weise, wie die Eingangsdokumente eines Dokumententyps verarbeitet werden sollen, kann über eine grafische Oberfläche konfiguriert und im Resultat betrachtet werden. Diese Konfigurationen sind versionierungsfähig, erlauben es also, auf einen früheren Stand zurückzusetzen und diesen Konfigurationsstand dem Verarbeitungsprozess gezielt zu übergeben.

Sendungsverfolgung und Reprint

Wenn die unterschiedlichen nachgelagerten Systeme (z. B. Postversand oder E-Mail) in der Lage sind, eine Rückmeldung über den Versandstatus auf Sendungsebene zu liefern, kann DocBridge Pilot die Sendungen im Fehlerfall nochmals produzieren oder auf einen alternativen Versandweg umleiten.

Accounting

Alle Kosten- und verarbeitungsrelevanten Daten können detailliert oder zusammengefasst gespeichert und Accounting- bzw. Abrechnungssystemen zur Verfügung gestellt werden.

Scheduler und Workflow

Für die Automatisierung und Steuerung von Prozessketten steht in DocBridge Pilot ein Scheduler sowie ein Workflow-Konzept zur Verfügung. Sie können aber auch in externe Workflow- und Steuerungstools integriert werden.

Unterstützte Eingabe- und Ausgabeformate

Es werden alle gängigen Formate unterstützt - mit produktspezifischen Abweichungen. Eine vollständige Übersicht finden Sie in der Compart Matrix (PDF).
 
Compart Matrix

DocBridge Pilot

DocBridge® Pilot Module

DocBridge® Pilot E-Postbrief

DocBridge® Pilot E-Postbrief Modul

Optimiert die Erstellung und Einlieferung von E-Postbriefen.

Weiter

DocBridge® Pilot De-Mail Modul

DocBridge® Pilot De-Mail Modul

Direkte Ausgabe von Dokumenten als E-Postbrief.

Weiter

DocBridge® Pilot IncaMail Modul

DocBridge® Pilot IncaMail Modul

Sicherer Versand von Dokumenten als IncaMail.

Weiter

DocBridge® Pilot Reporting Modul

DocBridge® Pilot Reporting Modul

Ermöglicht frei konfigurierbare, umfangreiche Auswertungen.

Weiter

Haben Sie Interesse an mehr Informationen oder einer Produktdemo?

Anrede*
Wie dürfen wir Sie kontaktieren?
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiter