Omnichannel-
Kundenkommunikation:
Digital-First-Strategie

Neue Wertschöpfung in der Kundenkommunikation
durch moderne Omnichannel-Plattformen.

Offen für neue Medien

Moderne, skalierbare Architekturen schaffen die Voraussetzung für eine unkomplizierte, nahtlose Integration neuer Kommunikationskanäle (API-Economy).

Datenaustausch in alle Richtungen

Eine zentrale Plattform verbindet die dokumentenrelevanten IT-Systeme mit allen denkbaren Kommunikationskanälen und ermöglicht somit einen wechselseitigen Datenaustausch.

Cloud Computing

Das Beziehen von IT-Ressourcen nach Bedarf ("Pay As You Use") erhöht die Flexibilität (Produktionsspitzen) und Transparenz (variable/fixe Kosten).

Flexibilität

Der Digital-First-Ansatz in der Dokumentenerstellung ist die Grundlage für den unkomplizierten, schnellen Wechsel zwischen klassischer (papiergebundener) und digitaler Kommunikation.

Kostenlos das White Paper herunterladen

Absenden

Mit dem Absenden dieses Formulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Compart Ihre persönlichen Angaben entsprechend unserer Datenschutzrichtlinie verarbeitet und Sie diesbezüglich kontaktieren darf.

Warum Digital First?

Omnichannel-Plattformen, die tatsächlich zu neuer Wertschöpfung bei den Unternehmen führen sollen, haben wichtige Anforderungen zu erfüllen. Die Bereitstellung von mehrsprachigen, regelkonformen, barrierefreien Dokumenten, die auf allen heute zur Verfügung stehenden Kommunikationskanälen automatisiert dem Empfängerwunsch entsprechend verschickt werden, ist dabei ein Schlüsselkriterium.

Dem entgegen steht die in vielen Unternehmen vorherrschende Art und Weise der Dokumentenerstellung, die sich immer noch am Seitenformat A4 als Standard orientiert; denkbar ungünstige Voraussetzungen für den Versand über moderne elektronische Kanäle.

Omnichannel-fähig und barrierefrei

Warum Dokumente nicht von Beginn an so erstellen, dass sie per se omnichannel-fähig und barrierefrei sind sowie auf Wunsch in beliebigen Sprachen ausgegeben werden können?

Ziel ist es letztlich, die gesamte Dokumentenverarbeitung trotz steigender Komplexität (Personalisierung, Mehrsprachigkeit, Mehrkanalfähgikeit) für das Unternehmen so komfortabel wie möglich zu machen.

Erfahren Sie mehr dazu im White Paper "Digital First: Kundenkommunikation über Omnichannel-Plattformen", das als kostenloser Download zur Verfügung steht.

Worauf kommt es an?

Omnichannel-Fähigkeit

Omnichannel-Fähigkeit

1. Loslösung von einem vorgegebenen Seitenformat
2. Inhalte für Print, Web und Mobile aus einer Quelle
3. Zentralisierung des Versandes

Personalisierung und Mehrsprachigkeit

Personalisierung und Mehrsprachigkeit

Erzeugung mehrsprachiger Dokumente mit dynamischen (variablen) Inhalten durch Hinterlegung von Regeln der Sprach- und Businesslogik

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Höhere Kundenbindung bei gleichzeitiger Erfüllung regulatorischer Auflagen durch Schaffung allgemein zugänglicher Inhalte

Performance

Performance

Beschleunigung des gesamten Dokumenten-Lifecycle durch Einsatz digitaler Technologien - vom Dokumenteneingang über die Verarbeitung bis zum Postausgang

DocBridge® Impress: Dokumentenerstellung leicht gemacht

Erfahren Sie im Video, wie einfach sich mit DocBridge® Impress Dokumente, optimiert für die Omnichannel-Kundenkommunikation, erstellen lassen − Dokumente für alle Kanäle dank HTML5-basierter Technologie.

Die Software: Hauptfunktionen und Konzept

{{ scope.item.title }}

{{ scope.item.title }}

Architektur und Komponenten

DocBridge® Impress - die Software für universelle Dokumentenerstellung aus einer Quelle

Die Architektur von DocBridge® Impress basiert auf der konsequenten Trennung zwischen einem web-basierten Editor (Impress Designer) und der eigentlichen Composition Engine (Impress Engine). Somit lassen sich je nach Einsatzszenario beide Komponenten gemeinsam nutzen oder aber auch eine direkte Anbindung der Impress Engine an bestehende Applikationen über Webservices realisieren.

DocBridge® Impress Designer

Mit diesem Tool entwirft der Anwender (z. B. Textadministrator) über eine intuitiv zu bedienende Oberfläche sein Dokument (Template) und ergänzt es bei Bedarf um Angaben zum Layout für die digitalen Kanäle bzw. die Druckausgabe.

Er kann dort Regeln der Geschäftslogik hinterlegen und bestimmen, ob das Dokument allgemein zugänglich (Barrierefreiheit gemäß WCAG-Standard PDF/UA) sein und in welchen Sprachen es zur Verfügung stehen soll.

Außerdem möglich:
  • Einfügen von einer Vielzahl unterstützer Barcodes und Steuerungszeichen (OCR, OMR, DV-Freimachung)
  • Vorschau des Dokuments für alle denkbaren Ausgabekanäle
  • Konvertierung in die gewünschten Zielformate - jedes von Compart unterstützte Format ist möglich (HTML, PDF inklusive Spezifika, ZUGFeRD, AFP, PCL, PostScript etc.)
  • Übergabe an weitere DocBridge® Produkte wie z.B. DocBridge® Pilot für die Weiterverarbeitung und den Versand über die entsprechenden Kanäle (Papier, Web, Smartphone, Tablet, Fax, Archiv)

DocBridge® Impress Runtime Engine

Die Impress Engine führt die im Designer erstellten oder bereits anderweitig vorliegenden Templates mit den variablen Daten ("Rohdaten") aus Geschäftsanwendungen zusammen und erstellt unter Anwendung der definierten Regeln und der bereitgestellten Resources (Bilder, Textbausteine, etc.) die fertigen Dokumente.

Diese lassen sich an weitere DocBridge® Produkte, wie DocBridge® Pilot, zur Weiterverarbeitung und Verteilung bzw. Versand auf den gewünschten Kanälen übergeben. Natürlich ist auch die Ablage in Archivsystemen oder eine Rückgabe an eine Geschäftsanwendung realisierbar.

Funktionen im Detail

Intuitiv Dokumente erstellen im webbasierten DocBridge® Impress

  • Extraktion von Rohdaten
    und Composition zu fertigen Dokumenten mit DocBridge® Runtime Engine
  • Design von Vorlagen
    Templates im HTML5-Standard
  • Erweiterbare Vorschau
    für unterschiedliche Medien und Geräte bereits während der Erstellung (diverse Papierformate, Internetbrowser, Smartphone, iPhone, Tablet, iPad etc.)
  • Problemlose Einbindung
    variabler Daten sowie Hinterlegung von Sprachvarianten und Regeln zur Geschäftslogik mittels grafischer Benutzeroberfläche oder XML-Technologie
  • Berücksichtigung aller für den Druck
    relevanten Funktionen inklusive Barcodes und Impositioning
  • Interoperabel
    mit allen Produkten der DocBridge® Suite

Anwender

Sachbearbeiter

nutzt die bereitgestellten Templates um alltägliche Kundenkommunikation effizient und fehlerfrei zu erstellen und zu versenden.

Textadministrator

kennt die Geschäftsabläufe und definiert darauf basierend Textbausteine und das grundlegende Regelwerk für die Kommunikation.

Dokumenten-Designer

gestaltet die Vorlagen interaktiv im Impress Designer oder direkt als HTML5 und stellt diese den Textadministratoren aus den Fachabteilungen zur Verfügung.

Unterstützte Formate

Unterstützte Formate

  • AFP
  • HTML
  • PostScript
  • SVG
  • Rasterformate
  • PDF
  • PCL 6
  • IPDS
  • PCL 5
  • (s. Compart Matrix)
Compart Matrix

Eine vollständige Übersicht der unterstützten Ein- und Ausgabeformate finden Sie in der Compart Matrix.

Compart Matrix

Stefan Wagner, Compart

Stellen Sie Ihre Fragen unseren Produktexperten!

Erleben Sie in einer Live-Demo die Stärken von DocBridge® Impress.

Stefan Wagner - Regional Director Northern European Region - Compart

Hier Demo anfragen

Digital First: Kundenkommunikation über Omnichannel-Plattformen

Bitte nehmen Sie sich eine Minute Zeit und füllen Sie das Formular aus. Direkt im Anschluss erhalten Sie den Link zum kostenlosen White Paper.

White Paper sichern

Folgende Themen könnte Sie ebenfalls Interessieren

Docbridge Impress - Software für Dokumentenerstellung
DocBridge® Impress: Dokumente für Print, Web und Mobile aus einer Quelle

Legen Sie mit einer seiten- und geräteunabhängigen Dokumentenerstellung die Basis für eine wirkungsvoll Omnichannel-Kundenkommunikation.

Software kennenlernen

Output-Management - zentrale Drehscheibe in der Dokumentenverarbeitung

Automatisierung, Barrierefreiheit, revisionssichere Archivierung... Modernes Output-Management besitzt viele Facetten. Lesen Sie mehr über die aktuellen Herausforderungen in der Kundenkommunikation von Unternehmen.

Output-Lösungen

DocBridge® Pilot: Software für zentralen Versand auf allen Kanälen

Erreichen Sie Ihre Kunden auf jedem Kommunikationskanal und profitieren Sie vom mehr Effizienz im Output-Management (Portooptimierung, DV-Freimachung, Sendungsbündelung).

Software kennenlernen

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiter