• Jarvis-Judice-Ninke Dithering
Glossar

Jarvis-Judice-Ninke Dithering

Beim Jarvis-Judice-Ninke Dithering wird die Farbtiefe eines Images mit relativ hoher Detailgenauigkeit verringert, weil etwaige Ungenauigkeiten bei der Quantisierung eines Pixels auf die umliegenden Pixel verteilt werden. Jarvis-Judice-Ninke benutzt dabei eine größere Pixel-Umgebung als Floyd-Steinberg. Die Bilder zeigen das Resultat einer CPMcopy-Konvertierung mit Jarvis-Judice-Ninke Dithering.

Zurück

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiter