Glossar

CID-Fonts

CID-Fonts (Character Identifier Fonts) wurden von Adobe entwickelt, um asiatische Font-Formate mit vielen unterschiedlichen Symbolen darstellen zu können. In CID-Fonts werden CIDs (Character Identifiers) dazu verwendet, Glyphen-Beschreibungen im Font zu adressieren. Eine sogenannte CMap (Character Map) dient dazu, Korrespondenzen zwischen den CIDs und den Zeichencodes herzustellen.

Zurück

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiter