Glossar

Batch-Verarbeitung

Der Begriff Batch-Verarbeitung bezeichnet eine Sammlung von Befehlen, Funktionen und auch Dokumenten, die meist sequentiell von einem Programm automatisch verarbeitet werden. Die Batch-Verarbeitung ist besonders für Vorgänge nützlich, die den Computer oder ein Peripheriegerät für einen längeren Zeitraum benötigen (und damit für andere Vorgänge blockieren). Wenn die Batch-Verarbeitung erst einmal begonnen hat, läuft sie ab, bis alle Vorgänge abgearbeitet sind oder ein Fehler auftritt. Zu beachten ist, dass während der Ausführung keine Interaktion mit dem Benutzer (manueller Abbruch o. ä.) möglich ist.

Weiterführende Informationen

ECM - automatisierte Eingangsverarbeitung und Verwaltung von Dokumenten

Hohe Performance in der Batchverarbeitung mit DocBridge Mill Plus

Dokumente nach Corporate Design Vorgaben zuverlässig prüfen

Batch- versus Individualverarbeitung im Output Management

Zurück

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiter