Glossar

AES

AES (Advanced Encryption Standard) ist ein symmetrisches Verschlüsselungsverfahren, das im Oktober 2000 vom www.nist.gov (NIST) als Standard anerkannt wurde und in den USA zugelassen ist. Der Algorithmus verfügt über eine variable Schlüssellänge von 128, 192 oder 256 Bit, anhand derer zwischen den drei AES-Varianten AES-128, AES-192 und AES-256 unterschieden wird. AES ist frei verfügbar und bedarf zur Implementierung keiner Lizenz.

Zurück

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiter